Unsere Leitidee

Leitidee unserer pädagogischen Arbeit

Mittelpunkt unserer Arbeit sind die Kinder. Ihnen bieten wir eine Betreuung, die die Persönlichkeit und gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl fördert, die ganzheitlich gestaltet ist und die allen Konfessionen offen steht. Bei der Erziehung, Bildung und Betreuung orientieren wir uns an humanistischen Werten. Wir beraten und unterstützen die Familien, wo sie es brauchen, und beziehen sie in unsere Angebote mit ein.

In der Gemeinschaft lernen die Kinder, dass niemand auf seine Defizite fixiert oder reduziert werden muss. Die Kinder erleben ihr “Mensch-Sein” und “Selbst-Sein” als eine individuelle Erfahrung und als Teil einer Gemeinschaft – dies gilt insbesondere für Kinder mit besonderem Förderbedarf und ist für sie auch sehr wichtig. Die Kinder lernen im alltäglichen Umgang miteinander die humanistischen Werte: andere wahrzunehmen, Solidarität und Toleranz, Mitverantwortung, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft.

Wir legen großen Wert auf eine aktive Mitwirkung der Eltern. Intensiver Austausch zwischen den Eltern und uns ist hierfür unerlässlich. Das Fachpersonal, die Leitung und der Vorstand des Vereins suchen immer wieder das Gespräch, geben Auskunft zum Beispiel über individuelle Stärken, Schwächen, die Entwicklung der Kinder und das Verhalten in den Gruppen. Vertrauen und Offenheit sind der Schlüssel hierfür, und sie kennzeichnen die Partnerschaft, zwischen der Kindertagesstätte und den Eltern.